Fachbegriffe am Bau

Offene Bauweise

Term Definition
Offene Bauweise

Mit dem Begriff offene Bauweise ist die Bebauung eines Grundstücks mit entsprechendem Abstand zur Grundstücksgrenze gemeint. Konkret bedeutet dies: Das Gebäude wird mit einem seitlichen Grenzabstand zur Grundstücksgrenze gebaut. Den Gegensatz dazu bildet die geschlossene Bauweise, bei der das Gebäude quasi direkt auf die Grundstücksgrenze gesetzt wird, ohne einen seitlichen Abstand einzuhalten. In den meisten Gegenden in Deutschland ist eine offene Bauweise vorgeschrieben, die geschlossene Bauweise nur in Ausnahmefällen zulässig. Genaueres ergibt sich in diesem Zusammenhang aus dem jeweiligen Bebauungsplan der zuständigen Gemeinde. In offener Bauweise können sowohl Einzelhäuser als auch Doppelhäuser und Reihenhäuser errichtet werden.

Zugriffe: 779

© 2018 Hausbauberater