Fachbegriffe am Bau

Ausbauhaus

Term Definition
Ausbauhaus

Ein Ausbauhaus ist ein Neubau, bei dem der Bauherr den Innenausbau ganz oder teilweise selbst übernimmt. Es gibt keine allgemeingültige Vorschrift darüber, welche Leistungen vom Hersteller erbracht werden müssen. Üblicherweise sind ab Oberkante Kellerdecke alle Innen- und Außenwände inklusive Wärmedämmung und fertiger Fassade, das eingedeckte Dach, Fenster und Terrassentüren (eventuell mit Rollläden), Haustür, Leerrohre für die elektrischen Leitungen sowie Rohre für Wasser-, Abwasser- und Gasanschlüsse im Leistungsumfang enthalten. Lesen Sie auch die Informationen auf www.ausbauhaus-bauen.de.

Zugriffe: 540

© 2018 Hausbauberater