Fachbegriffe am Bau

Baulinie

Term Definition
Baulinie

Die Baulinie (alte Bezeichnungen: Fluchtlinie, Bauflucht, Baukante) kennzeichnet den genauen Standort eines Gebäudes auf einem Grundstück. Sie markiert den Übergang zwischen der bebaubaren und nicht-bebaubaren Grundstücksfläche. Die Baulinie muss zwingend eingehalten werden, wenn sie in den Bebauungsvorschriften festgelegt wurde. Die Baulinie kann entweder als Teillinie oder auch als kompletter Umriss des Gebäudes festgelegt werden. In diesem Fall ist der Gestaltungsspielraum hinsichtlich der Grundform des Gebäudes jedoch sehr stark eingeschränkt. Die Baulinie darf im Übrigen nicht mit der Baugrenze verwechselt werden. Während die Baugrenze eine Linie darstellt, die nicht überschritten, aber zu der durchaus Abstand gehalten werden darf, muss das Gebäude der Baulinie ganz genau folgen. Es darf sie also weder unter- noch überschreiten.

Zugriffe: 599

© 2018 Hausbauberater