Fachbegriffe am Bau

Versorgungsleitungen

Term Definition
Versorgungsleitungen

Strom-, Gas-, Wasser-, Abwasser und Telekommunikationsleitungen werden als Versorgungsleitungen bezeichnet. Bei der Erschließung mit Versorgungsleitungen wird das Bauvorhaben an die öffentlichen Versorgungsleitungen angeschlossen. Grundsätzlich wird zwischen äußerer und innerer Erschließung unterschieden. Bei der äußeren Erschließung wird ein Baugebiet an die öffentlichen Versorgungsleitungen angeschlossen, bei der inneren Erschließung wird ein einzelnes Grundstück in die Erschließung eines Baugebietes eingebunden.

Zugriffe: 853

© 2018 Hausbauberater