Fachbegriffe am Bau

Verweisungsurkunde

Term Definition
Verweisungsurkunde

Beim Kauf eines Hauses oder einer Wohnung von einer Bauträgergesellschaft gehören zum Kaufvertrag sogenannte Verweisungsurkunden. Eine Verweisungsurkunde ist eine Anlage zum Kaufvertrag, auf die im eigentlichen Kaufvertrag hingewiesen wird. Die Baubeschreibung ist beispielsweise eine Verweisungsurkunde, die zwingend zu jedem Kaufvertrag dazugehört.

Zugriffe: 2994

© 2018 Hausbauberater