Fachbegriffe am Bau

Streifenfundament

Term Definition
Streifenfundament

Eine Variante einer Gründung, wobei dort, wo tragende Wände entstehen sollen, Fundamentstreifen ausgeschachtet werden. Das Streifenfundament wird üblicherweise breiter als die auf ihm ruhenden Wände hergestellt, um eine größere Fläche zu erhalten, auf der sich die Last der Wände auf das Erdreich verteilen kann. Für die Ermittlung der nötigen Fundamentbreite, der Bewehrung sowie der Betongüte sind statische Berechnungen nötig. Auf einem Streifenfundament kann auch eine nicht tragende Bodenplatte (z. B. für den Bau eines Kellers) liegen.

Zugriffe: 467

© 2017 Hausbauberater