Fachbegriffe am Bau

Filigrandecke

Term Definition
Filigrandecke

Halbfertigteildecke aus Stahlbeton mit einer Breite von bis zu 250 cm und einer Dicke zwischen 4 und 6 cm. Filigrandecken sind unterseitig mit Betonstahl und Gitterträgern bewehrt. Da keine Deckenschalung vorgenommen werden muss, sind Zeit- und Kosteneinsparungen möglich. Es fallen jedoch Zusatzkosten für die obere Bewehrung, die Fertigung von Aussparungen sowie Montage und Demontage von Stützen an. Durch die Stützen wird außerdem die Baufreiheit begrenzt. Filigrandecken haben eine hohe Baufeuchte und sind arbeits- und damit lohnintensiv.

Zugriffe: 1249
Synonyms: Elementdecke, Gitterträgerdecke

© 2018 Hausbauberater