Fachbegriffe am Bau

Windzonen

Term Definition
Windzonen

Die Einordnung eines Gebietes in eine der vier Windzonen spiegelt die Windlast wider, der Gebäude dort ausgesetzt sind. Die Windzonenklassifizierung unterliegt der DIN 1055-4 oder dem Eurocode 1. Der Nordwesten Deutschlands gehört wegen seines hohen Windaufkommens beispielsweise zur Windzone 4, der größte Teil Bayerns (nördlich der Alpen) zur Windzone 1. Die Eingruppierung eines Baugebiets in eine der Windzonen geht in die Tragwerksberechnungen ein.

Zugriffe: 458

© 2018 Hausbauberater