Fachbegriffe am Bau

Fertighaus

Term Definition
Fertighaus

FertighausVon einem Fertighaus spricht man, wenn das Gebäude nicht in der üblichen Bauweise („Stein-auf-Stein“) gefertigt wird, sondern aus vorgefertigten Bauteilen besteht, die vor Ort nur noch zusammengefügt werden. Laut amtlicher Definition müssen dafür geschosshohe oder raumbreite Fertigteile für Außen- und Innenwände verwendet werden. Gesetzlich vorgeschrieben ist ebenfalls, dass ein Fertighaus fest mit dem Grund verbunden sein muss. Dazu wird eine Bodenplatte gegossen, auf der die Bauteile schließlich verankert werden. Argumentiert wird gern mit dem schnellen Aufbau der Fertighäuser. Jedoch betrifft dies nur die Montage des Rohbaus unter der Voraussetzung, dass zuvor die Bauelemente noch im Werk gefertigt werden müssen. Insgesamt ist die Bauzeit nicht wesentlich kürzer als beim Massivhaus, wenn man den Fertigungsprozess im Werk der Bauzeit hinzurechnet.

Zugriffe: 509

© 2017 Hausbauberater